Folge 9 – Das Experiment
Folge 9 – Das Experiment

Folge 9 – Das Experiment


In der neuesten Folge von Ungeschrieben Umgeschrieben widmen wir uns einem der seltensten Fälle der Cineastik!

Der Fall, bei dem die deutsche Produktion tatsächlich einen besseren Film ans Tageslicht befördert hat, als der Testosterongeschwängerte große Bruder aus Hollywood. Daran konnten im Endeffekt auch Adrien Brody und Forest Whitaker nichts mehr ändern. 

Um was geht’s eigentlich?

Ein Film basierend auf dem Roman “Das Experiment Black Box”, der wiederum angelehnt am Stanford-Prison Experiment ist. Gewöhnliche Menschen werden unter der Aufsicht von Professoren in zwei Gruppen aufgeteilt. Gefangene und Wärter. Es soll herausgefunden werden, ob diese Machtdynamik einen Einfluss auf das Verhalten der Probanden hat; und wenn ja, welches! Spoileralarm: Hat es. 

Was haben wir daraus gemacht?

In Sabs Variante geht es darum, sich selbst zu finden. Bzw. seine Tulpa. Aber was genau ist so eine Tulpa und wie findet man sie? Ein Experiment, bei die Realität schleierhaft und wahnhaft werden kann und bei dem man gefasst sein sollte, sein dunkelstes Abbild kennenzulernen. Manuel hingegen versucht mit seinem Film einen verschlagenen Weg zu beschreiten. Werden subtile Hinweise erkannt und der Auflösung am Ende die Spannung zu nehmen oder haben wir hier einen klassischen Fall von “Red Herring”?

Stimmt ab! Welches Skript hat euch besser gefallen?

Diese Umfrage ist beendet

Welches Skript von "Das Experiment" hat euch besser gefallen?

Ein Kommentar

  1. Pingback: PUNKTEAUSWERTUNG: Des Wettstreits zweiter Teil - Ungeschrieben Umgeschrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.